Ferngesteuerte Helikopter: Nine Eagles Galaxy Visitor II

Nine Eagles Galaxy Visitor 2 Mini Quadrocopter 01

Der Nine Eagles Galaxy Visitor II von robbe ist ein Mini Quadrocopter der neuesten Generation im stylischen Look des dji Phantom. Dank umschaltbarem Flugverhalten ist er für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Ausgestattet mit einer 2,4 GHz Fernsteuerung, einem 9-fach Stabilisierungssystem und fortgeschrittenen Sonderfunktionen ist der Nine Eagles Galaxy Visitor II anderen zur Zeit erhältlichen Mini Quadrocoptern weit voraus. Eine optional erhältliche Mini Foto- und Videokamera (NE252814) mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel bringt noch mehr Mini Quadrocopter Spaß. Auch für den Einsatz im Freien bei wenig Wind ist das Modell ebenfalls gut geeignet – der ideale Mini Quadrocopter für drinnen und draußen.

Spezifikationen
- Hersteller: Nine Eagles (robbe)
- Länge ca.: 102 mm
- Breite ca.: 102 mm
- Höhe: ca. 42 mm
- Rotordurchmesser ca.: 56 mm
- Fluggewicht ca.: 44 g
- Akku: Lipo Akku 3,7 V 350 mAh
- RC Funktionen: Nick, Roll, Gier, Steigen/Sinken, Sonderfunktionen (Auto-Brake, Auto-Return, Headless-Flight)

Lieferumfang
- Mini Quadrocopter komplett montiert und flugfertig eingestellt (Futaba Transmitter Ready (FTR), kompatibel mit Futaba S-FHSS Fernsteuerungen)
- Lipo Akku 3,7 V 350 mAh mit verpolungssicherer Steckverbindung
- USB Lipo Akku Ladegerät
- 2,4 GHz 4-Kanal Sender in Mode 2 Ausführung (kein Modewechsel möglich)
- 4x AAA Batterien für den Sender
- 4x Ersatzpropeller
- 4x Propeller Schutzringe
- Mini Schraubendreher
- Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung und Fluganleitung

Nine Eagles Galaxy Visitor 2 Mini Quadrocopter 02
Der Nine Eagles Galaxy Visitor 2 bietet folgende Sonderfunktionen:

“Headless-Flight”-Funktion
Bei normaler Steuerung eines ferngesteuerten Helikopters ist die Steuerrichtung immer aus der Sicht des Modells zu sehen d.h. vorwärts, rückwärts und rechts und links bezieht sich auf die Flugrichtung des Modells oder der Sicht des Piloten „im Modell“. Der Nachteil daran liegt im notwendigen Umdenken, wenn man sich selbst zufliegt. Rechts und Links sind nun für den Piloten „im Modell“ und den Piloten mit der Fernsteuerung genau umgekehrt. Dieser „Konventionelle Flugmodus“ ist gerade für den Einsteiger am Anfang schwer zu beherrschen. Bei einem ferngesteuerten Quadrocopter kommt noch die Schwierigkeit hinzu, dass es bei solchen Modellen aufgrund der symmetrischen Bauform etwas schwerer ist zu erkennen, wo am Quadrocopter vorne und hinten ist. Darum verfügt der Nine Eagles Galaxy Visitor II über einen „Intelligenten Steuermodus (Headless-Flight)“ . Wenn das Modell in diesem Steuermodus betrieben wird, beziehen sich immer alle Richtungen auf den Piloten mit dem Fernsteuersender in der Hand. Das bedeutet, dass der Quadrocopter immer zum Piloten fliegt, wenn dieser den Nickknüppel zu sich hin zieht, und immer vom Piloten weg, wenn der Nickknüppel nach vorne gedrückt wird. Rechts und Links blebt ebenfalls immer gleich in Bezug auf den Piloten. Wohin die eigentliche Vorderseite des Quadrocopters zeigt, spielt hierbei keine Rolle.

„Auto-Return“ Funktion
Die Auto-Return Funktion bewirkt, dass der Quadrocopter, egal aus welcher Fluglage heraus, sofort automatisch zum Piloten zurückkehrt. Drücken Sie kurz den AUX 1 Knopf an Ihrer Fernbedienung zum Starten der Autoreturn Funktion. Es ist egal, in welchem Flugmodus Sie sich gerade befinden.

“Auto-Brake” Funktion
Der Nine Eagles Galaxy Visitor 2 hat eine automatische Bremsfunktion. Wenn man im Vorwärtsflug schlagartig den Roll-/Nickknüppel loslässt, bremst der Quadrocopter den Vorwärtsflug vollautomatisch bis zum Schwebezustand ab. Mit dieser Auto-Brake Funktion können Zusammenstöße mit Hindernissen vermieden werden.

Nine Eagles Galaxy Visitor 2 Mini Quadrocopter Beleuchtet 03
Erste Erfahrungen mit dem Galaxy Visitor II
- Komplettes RTF Set inkl. praktischem USB Lipo Ladegerät und Batterien für den Sender
- Für seine Größe sehr leicht
- Der verwendete Kunststoff wirkt sehr hochwertig und ist äußerst robust
- Modernes, stylisches Design
- Die Lage des Nine Eagles Galaxy Visitor II ist dank seiner orangenen Rotoren vorne und schwarzen hinten sowie der roten und blauen LEDs jederzeit (auch bei Nacht) sehr gut zu erkennen
- Die Akkuklappe am Bug des Nine Eagles Galaxy Visitor II macht einen robusten Eindruck
- Die Steuerknüppel des mitgelieferten 2,4 GHz Senders hinterlassen einen angenehmen und soliden Eindruck und sorgen für ein präszises und direktes Steuergefühl
- Die Flugzeit liegt je nach Flugstil zwischen 6 und 7 Minuten (ohne Kamera)
- Die 4 kleinen Bürstenmotoren haben ausreichend Leistung für schnelle Flugmanöver
- Der Lipo Akku und auch die 4 Bürstenmotoren erwärmen sich nach den 6 bis 7 Minuten Flugzeit nur sehr wenig
- Hervorragende Schwebestabilität und Flugeigenschaften: Ist der Galaxy Visitor 2 erst mal getrimmt, so ist während des gesamten Flugs keine Drift zu erkennen
- Über den rechten Steuerknüppel (nach unten drücken) lässt sich die Wendigkeit einstellen: Ist der Punkt am Display des Senders zur Hälfte gefüllt, ist die Wendigkeit auf 50% reduziert, ist er komplett ausgefüllt, beträgt die Wendigkeit 100%. Beginnen sollte man gerade indoor mit 50%.
- Abstürze bzw. Zusammenstöße mit der Wand o.ä. übersteht der Nine Eagles Galaxy Visitor II ohne Schaden, es fliegt höchstens mal ein Propeller weg (wenn man die Schutzbügel nicht montiert…)
- Die Sonderfunktionen “Auto-Brake” und “Auto-Return” stellen gerade für Einsteiger eine große Hilfe dar

Vorabfazit
Der Nine Eagles Galaxy Visitor II setzt Maßstäbe im Segment der Mini Quadrocopter. Dank seiner Sonderfunktionen (Auto-Brake, Auto-Return, Headless-Flight) ist der Galaxy Visitor II für uns zur Zeit die Nummer 1 unter den Quadrocoptern dieser Größenklasse. Dank per Knopfdruck umschaltbarem Flugverhalten ist er für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.


Wo gibt’s den Nine Eagles Galaxy Visitor II?

Den Nine Eagles Galaxy Visitor II FTR RTF 2,4 GHz gibt es z.B. bei amazon für 103,50 € (Stand: August 2014).

Video “robbe | Nine Eagles Galaxy Visitor 2″

gv2

Anzeige

1 Erfahrungsbericht

Hallo Ich Fliege meinen Galaxy Visitor 2 mit einer DX7 S mit General Linlk Modul
meine Frage dazu gibt es einstellwert dazu wie zb. Das alle Funktionen wie bei der Orginalen wieder Funktionieren.

Habe die Funke gewechselt ,da man den Galaxy nur in Mode 1 o. 2 bekommt ich Fliege aber Mode 4.

Würde mich freuen wenn jemand gute Tipps hat.

Gruß Michael

Michael

5/10/2014

Erfahrungsbericht schreiben oder eine Frage stellen